24 Deutsche Redewendungen – 24 German Sayings

Translated by Tia Baum, 11 years old

Übersetzt von Tia Baum, 11 Jahre alt

Redewendung/ Saying

Illustration

Schulz, Markus. Sprichwörtliche Redesarten. Köln: Sauros Verlag, 1987. Print.

Bedeutung auf Deutsch / Meaning in German Bedeutung auf Englisch/ Meaning in English
1) Die beleidigte Leberwurst spielen.  Beleidigte Leberwurst Gekränkt sein – wegen jeder Kleingkeit sofort beleidigt sein. To be grumpy – to get offended at every little thing.
2) Sehen, wie der Hase läuft.  Sehen, wie der Hase lauft Abwarten, wie sich eine Sache entwickelt – abwarten und sehen wie eine Sache geht und was aus ihr wird. To wait and see how something develops – waiting and seeing how something is going and what will come of it.
3) Den Teufel an die Wand malen.  Den Teufel an die Wand malen Von etwas reden, was man weit weg wünscht – Angst haben, dass etwas Schlimmes passiert, wenn man nur davon redet. To talk about something that you do not want to happen – to be afraid that something bad will happen if you talk about it.
4) Sich in die Nesseln setzen.  Sich in die Nesseln setzen Sich sehr schaden – in Verlegenheit sein, weil man etwas Dummes gesagt oder getan hat. To hurt oneself a lot – to be embarrassed because you did something stupid.
5) Jemanden sagen: „Rutsch mir den Buckel runter!“  Jemanden sagen, Rutsch mir den Buckel 'runter! Jemanden seine Verachtung ausdrücken – jemanden sagen, dass man mit ihm nichts zu tun haben will. To treat someone with contempt – to tell somebody that you don’t want to have anything to do with them.
6) Jemanden auf den Leim gehen.  Jemandem auf den Leim gehen Sich betrügen lassen – sich von jemandem täuschen lassen. To be fooled – to let someone trick you.
7) Den Kopf in den Sand stecken.  Den Kopf in den Sand stecken Etwas nicht sehen wollen – versuchen, Schwierigkeiten auszuweichen, indem man so tut, als ob es sie nicht gibt. To not want to see something – to try and avoid problems by pretending that they don’t exist.
8) Mit jemanden unter einer Decke stecken  Decke stecken, Zwei Fliegen ,  Baren aufblinden,  Kopf herumtanzen, ein Licht auf,Worte auf Goldwaage Gemeinsame Sache mit jemandem machen – mit jemanden heimlich etwas geplant oder getan haben. To secretively do something with someone – to plan or have done something secretly with someone.
9) Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.  Decke stecken, Zwei Fliegen ,  Baren aufblinden,  Kopf herumtanzen, ein Licht auf,Worte auf Goldwaage Zwei Probleme auf einmal zu lösen – durch geschicktes Handeln zwei Dinge gleichzeitige erledigen. To solve two problems at once – handling two problems at the same time by being clever – “To kill two birds with one stone.”
10) Jemanden einen Bären aufbinden.  Decke stecken, Zwei Fliegen ,  Baren aufblinden,  Kopf herumtanzen, ein Licht auf,Worte auf Goldwaage (2) Aufschneiden – jemanden etwas weis machen, das gar nicht stimmen kann. To show off – to tell someone something that isn’t true.
11) Jemanden auf dem Kopf herumtanzen.  Decke stecken, Zwei Fliegen ,  Baren aufblinden,  Kopf herumtanzen, ein Licht auf,Worte auf Goldwaage - Copy Mit jemanden machen, was man will – night hören, was jemanden einem sagt, sondern tun, was man will. To do what you want with someone – to not listen to someone, and do what you want.
12) Jemandem geht ein Licht auf.  Decke stecken, Zwei Fliegen ,  Baren aufblinden,  Kopf herumtanzen, ein Licht auf,Worte auf Goldwaage - Copy - Copy Plötzlich klar sehen – ganz plötzlich verstehen, was man vorher nicht begriffen hat. To suddenly understand – to suddenly understand what you didn’t know before.
13) Seine Worte auf die Goldwaage legen.  Decke stecken, Zwei Fliegen ,  Baren aufblinden,  Kopf herumtanzen, ein Licht auf,Worte auf Goldwaage - Copy (2) Seine Worte genau prüfen – bei jedem Wort, das man sagt, genau überlegen, ob es von anderen falsch verstanden werden könnte. To be very careful with what you say- to make sure with every word that you say that nobody can understand it in the wrong way.
14) Jemanden sein Herz ausschütten.  Herz ausschutten, Bank schieben, Kopf Wand, Feuer und Flamme, Geld Fenster, Krokodilstranen, Bock Gartner, Brett Kopf - Copy Sich aussprechen – mit jemanden über die Probleme sprechen die man hat. To share your feelings – to talk to somebody about their problems.
15) Etwas auf die lange Bank schieben.  Herz ausschutten, Bank schieben, Kopf Wand, Feuer und Flamme, Geld Fenster, Krokodilstranen, Bock Gartner, Brett Kopf - Copy (2) Etwas das man tun oder entscheiden soll lange aufschieben – sich lange Zeit damit lassen To procrastinate – to give oneself a lot of time to decide or do something.
16) Mit dem Kopf durch die Wand wollen.  Herz ausschutten, Bank schieben, Kopf Wand, Feuer und Flamme, Geld Fenster, Krokodilstranen, Bock Gartner, Brett Kopf - Copy (3) Trotz unüber-windlicher Schwierigkeiten seine Absicht durchsetzen wollen – etwas unbedingt wollen, obwohl es nicht geht. To stubbornly want to do something despite running into big problems – to really want to do something despite the fact that it will not work out.
17) Feuer und Flamme sein.  Herz ausschutten, Bank schieben, Kopf Wand, Feuer und Flamme, Geld Fenster, Krokodilstranen, Bock Gartner, Brett Kopf - Copy - Copy Sich schnell für etwas begeistern – sofort für alles begeistert sein. To get excited quickly – to be very excited right away.
18) Das Geld zum Fenster hinauswerfen.  Herz ausschutten, Bank schieben, Kopf Wand, Feuer und Flamme, Geld Fenster, Krokodilstranen, Bock Gartner, Brett Kopf - Copy (2) - Copy Geld unnütz vergeuden – sein Geld verschwenden. To waste one’s money – to throw away money – “money down the drain.”
19) Krokodilstränen weinen.  Herz ausschutten, Bank schieben, Kopf Wand, Feuer und Flamme, Geld Fenster, Krokodilstranen, Bock Gartner, Brett Kopf - Copy (3) - Copy Rührung vortäuschen – so tun, als ob man über etwas furchtbar traurig wäre. To pretend to be touched – to pretend that one is very sad.
20) Den Bock zum Gärtner machen.  Herz ausschutten, Bank schieben, Kopf Wand, Feuer und Flamme, Geld Fenster, Krokodilstranen, Bock Gartner, Brett Kopf - Copy (2) - Copy - Copy Den Untauglichsten oder Ungeeignetsten mit einer Aufgabe betrauen – jemandem eine Aufgabe übergeben, für die er gar nicht geeignet ist. To give the most unqualified person a job – to give someone a job even if they are not the right person.
21) Ein Brett vor dem Kopf haben.  Herz ausschutten, Bank schieben, Kopf Wand, Feuer und Flamme, Geld Fenster, Krokodilstranen, Bock Gartner, Brett Kopf - Copy (3) - Copy - Copy Dumm, beschränkt, verbohrt, begriffsstutzig sein – etwas absolut nicht verstehen. To be dumb, narrow minded, slow – to absolutely not understand something.
22) Mit der Tür ins Haus fallen.  Mit der Tur ins Haus fallen, Die Flinte ins Korn werfen, Jemanden einen Flh ins Ohr setzen Etwas ohne Vorbereitung aussprechen – sofort und direkt sagen, was man von anderen will, ohne diese darauf vorzubereiten. To say something without preambles or niceties – to right away say what one wants from somebody without preparing them first.
23) Die Flinte ins Korn werfen.  Mit der Tur ins Haus fallen, Die Flinte ins Korn werfen, Jemanden einen Flh ins Ohr setzen - Copy Eine Sache entmutigt verloren geben – etwas aufgeben, sobald es schwierig wird. To give up – to give up the moment something gets hard.
24) Jemandem einen Floh ins Ohr setzen.  Mit der Tur ins Haus fallen, Die Flinte ins Korn werfen, Jemanden einen Flh ins Ohr setzen - Copy (2) Jemanden auf eine verrückte Idee bringen – jemanden mit einer Idee beunruhigen. To give someone a crazy idea – to unsettle someone with an idea.